Das mit dem Glauben ist so eine Sache

Eines vorweg: ich verurteile generell niemanden wegen seinem Glauben und jeder soll an das glauben, was er mag. Manchmal jedoch trägt so ein Glauben seltsame Früchte.

Worum gehts eigentlich? Es geht um den Hilfszentrum UKRG e.V., welches u.a. in Berlin eine “Filiale” unterhält. Vor dieser Filiale steht immer ein schöner Aufsteller mit den Worten “Kommen Sie rein und erhalten Sie ein kostenloses Gebet!” – so weit, so gut!

Darunter immer abgebildet ein Foto einer typisch amerikanischen Person mit einem Text alá “Ich habe Problem xy gehabt und nun ist alles gut”. Für das internationale Publikum gibts das Ganze auf der anderen Seite dann in Englisch.

Bedenklich finde ich jedoch WELCHE Botschaften damit präsentiert werden. Vor nicht allzu langer Zeit stand dort sinngemäß folgende Aussage: “Ich war HIV-Positiv. Heute bin ich geheilt und glücklich”.

Glaube mag vielleicht Vieles bewirken, aber diese Aussage halte ich nicht nur für äußerst unseriös, sondern für einen Schlag ins Gesicht derer, die tatsächlich mit diesem Virus infiziert sind.

Liebe Damen und Herren des sogenannten Hilfszentrums: Das HI-Virus ist bis heute NICHT heilbar. Es gibt zwar Medikamente, welche den Virus wirksam in Schach halten können und somit den Ausbruch von AIDS verhindern, aber vollständig heilen… ?!

Die eigene Seriosität hat der Verein mit seiner heutigen, neusten Aussage eindrucksvoll unter Beweis gestellt:

Hier scheint wohl jemand einen sehr schlechten Übersetzer genutzt zu haben (Nach eigener Prüfung war es nicht der Google Translator). Denn im Englischen heißt es “I proved god and received the answer” – macht irgendwie schon mehr Sinn.

Anstatt Unwahrheiten über tödliche und nicht heilbare Krankheiten zu verbreiten, sollte man vielleicht ab und zu einen Blick in den Duden werfen…

UPDATE 03.09.14

Wenn man gerade denkt, es kann nicht mehr besser werden, kommt das Hilfszentrum mit einem neuen Spruch daher:

Man lasse sich den Spruch einmal kurz durch den Kopf gehen: "Ich hatte eine unheilbare Krankheit. Heute bin ich komplett geheilt." Ahja genau, eine unheilbare Krankheit ist also geheilt. Wie kann sie denn dann unheilbar sein? Diese Logik erschließt sich wahrscheinlich nur, wenn man eine gewisse Dosis bewusstseinserweiternder Substanzen zu sich genommen hat... oder so.

Vielleicht meinen die Damen und Herren des Hilfszentrums auch nur wieder den HI-Virus, den sie ja so erfolgreich geheilt haben.